Donnerstag, 28. April 2011

No. 10 - Erlegt? Erlegt!

Eure Ratefreude ist mir ein Ansporn. Also hab ich gleich noch vorm Schlafengehn ein kleines leichtes Rätsel gezeichnet. Dieser Begriff ist den Herren vorbehalten. Mir ist zumindest noch keine Dame begegnet, die diesen Titel verliehen bekam, sogar dann nicht, wenn sie sich alle Mühe gab und es den Herren gleich tat ... (Und für alle die, die des Bogenschießens mächtig sind ... ja ich weiß, so wie der den Bogen hält, verbrennt er sich die Finger ... aber ... No risk, no fun!)
Also, was suche ich heute??? Hm?

Kommentare:

  1. Schürzenjäger. Die Wahrscheinlichkeit sich dabei die Finger zu verbrennen liegt bei 100%, wenn man im eigenen Revier wildert. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Stunden später ... Guten Morgen! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hej, aber das Lächeln hab ich hinbekommen ganz ohne Kaffee!!!! Bitte um Würdigung. ....*Kaffeebrauundschlürf* ... Ach so. Guten Morgen ...

    AntwortenLöschen
  4. Es wurde bereits lobend, wenn auch nicht öffentlich, vermerkt.

    AntwortenLöschen
  5. Fangen wir mit Perlon an. Oder Dederon. Was die DeDeEr-Version einer Synthetikfaser mit der Endung -on war. Synthetik-on mit Blumen und anderen ornamentalen Schöpfungen der biederen Art. Dazu ein alltägliches Hängen. An einem Geschöpf. Zur Abwehr. Weil auch der Fleckenteufel im Detail steckt. Schon vor dem Hänger gab es sie - die Bindungsreiche. Ihr rechts oder links verschlungenes Gebinde soll was ausdrücken - über die Gebundenheit des Träger-Geschöpfes - meint die Wies'n-Presse alljährlich. Hängen oder binden und Abwehr. Geschützt umhüllt - das Geschöpf meiner Wahl. Entstand so mein Name? Verbunden mit all dem, was Putz und Koch und Wiesen hergeben. Ich hab doch Bindungsangst, sonst brauchte ich nur das eine - Geschöpf. Ich müsste nicht schleichen, nicht pirschen, nachstellen, fangen und - fallenlassen. Wäre ich mit einer Schutzhülle fürs Leben zufrieden, bei Gott, ich hieße anders. Vielleicht Pantoffelheld. Doch muss ich weiter sammeln und - ja, was? Schon ist die nächste erlegt, die vom Dirndl oder die mit Latz. Die Blumenreiche mit -on ist so verdammt unsexy. Und so fang ich und so töte ich - meine Vorstellung vom Glück. Wie gebietet der Schutzheilige, mein: "Den Schöpfer im Geschöpfe ehren!" Also die Göttin in der Schutzbekleidung ehren. Ja, Ihr Feministinnen, hier wurde die eine Hälfte der Schöpfung auf ein Kleidungsstück reduziert. Und das kann doch nicht gutgehen. Wollen wir mich abschaffen, so als Begriff? Ich wäre dafür und nehm' dafür das schicke Woman plus - nun sagen wir Synthesizer. Synthes schnell wieder weg und dann meine Ersatzknarre gezückt... Na, wer bin ich?

    AntwortenLöschen
  6. meine Antwort darauf schick ich Dir als PN ... (freut sie sich ganz uffgereecht über ihr eigenes kleines Rätsel!!!)

    AntwortenLöschen
  7. Vermutlich eine Software die Texte generiert. Sphinx 2.0.1 oder so.

    AntwortenLöschen
  8. Die Software habe ich im Kopf:-)

    AntwortenLöschen
  9. Hmm.irgendwas mit Schürze

    AntwortenLöschen
  10. Hier treibt er sich rum. ;o)

    WOAH! Schürze mit Augen - muss weg...

    AntwortenLöschen
  11. Ich treibe mich nicht rum Octa, sondern ich betreibe Studien.

    Stell dir einfach vor, die Schürze hätte Stacheln. Dann wäre es ein Wackelaugenkaktus. Also keine Panik.

    AntwortenLöschen
  12. Schön, und jetzt, wo Ihr das geklärt habt, was ist denn nun mit dem Rätsel-Text gemeint? ...

    @ tilo_o .. was für Studien betreibst Du denn hier???
    @Octapolis ... die sehende Schürze wurde auch als Jammerlappen erkannt, vielleicht erschreckt der Dich nicht soooo sehr ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Schon munter? *g*
    Tja, vielleicht sollten wir die Elisabeth einfach mal fragen. Sie hat sich mit Sicherheit etwas dabei gedacht.

    Hm, die Studien. Ich weiß jetzt nicht ob du mit meiner liebenswerten Art schon umgehen kannst. Alt genug bist du eigentlich. Aber du siehst mein grinsen nicht, wenn ich deine Anfrage beantworten würde. Also würdest du mir deine halbe Küche an den Kopf werfen und das wollen wir ja beide nicht. :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ja schon munter .... :o)

    Dann pack doch ein Foto mit besagtem Deinem Grinsen dazu, schick es als PN und hoffe drauf, dass meine Küche nicht durch die Leitung passt. Ich werfe, wenn, dann sowieso nur komplette Küchen und keine halben.

    Übrigens ... also ICH weiß, was Elisabeth meint ...

    AntwortenLöschen
  15. Elisabeth: meinst Du dasselbe wie auf dem Bild - einen Schürzenjäger vielleicht?

    AntwortenLöschen
  16. Die wird schon durchpassen. Aber, wenn du denkst, ich putze sie dann, wasch auf und schick sie dir zurück – neeeeee ;-)

    UND ich weiß NICHT, was Elisabeth meint! Aber ich weigere mich auch, jetzt darüber nachzudenken. Ich bin männlich, schiebe es auf die lange Bank und warte einfach ab, was passiert.

    AntwortenLöschen
  17. @ Anonym: Ja. Nur ist der Begriff an sich ja schon vom Aussterben bedroht, weswegen hier auf die moderne Version des Womanizers verwiesen wird ...

    Wirft die Frage auf, wer mehr Erfolg hat - der Schürzenjänger oder der Womanizer ...

    @ til_o: Na herzlichen Glückwunsch, dann haste ja nen Plan. Was die Küche betrifft, dachte ich eigentlich, sie Deinem Vorschlag gemäß mit einem zackigen Wurf durch die Leitung entsorgen zu können. ;o) - Aber Du lenkst ab.

    AntwortenLöschen
  18. Definitiv der Schürzenjäger.

    AntwortenLöschen
  19. Es stellt sich eher die Frage, ob man überhaupt von einem Erfolg sprechen kann. *ggg* Na gut, es kommt auf die Frau(en) an.

    AntwortenLöschen
  20. Was ist denn für Dich Erfolg?

    AntwortenLöschen
  21. Dann nehm ich lieber das mit dem Wackelaugenkaktus.

    AntwortenLöschen
  22. Im Bezug auf Frauen? Wenn sie kommt, wann sie will, aber auch wieder geht.

    AntwortenLöschen
  23. Und dann wieder geht wann Du willst? ;o)

    AntwortenLöschen
  24. Nein. Schon eher. Sie muß den Bogen ja nicht überspannen. *g*

    AntwortenLöschen
  25. nu glahr, schon wiedorr alle, schmach mior jeddse nen neuen un zeischnä s neggsde rähdslschn

    AntwortenLöschen
  26. Gut, zeichne mal. Wir versuchen dann wieder dir dein Werk zu erklären. ;-)

    AntwortenLöschen
  27. Wer ist wir? til_o. und til_o.? ;oP

    Na ich bin gespannt, welche Gegenstände Ihr diesmal enttarnt.

    AntwortenLöschen
  28. Wir = die Gesamtheit deiner Blogleser

    AntwortenLöschen