Mittwoch, 4. Mai 2011

No. 14 - Grüße von Graf Zahl

Graf Zahl hat mich gebeten, es doch mal mit einer Zahl zu versuchen. Bitteschön. - Ist auch ganz einfach diesmal!
(Die besonders aufmerksamen Rätselfreunde unter Euch kennen die Antwort natürlich schon. Bitte seid so lieb und greift nur unterstützend ein, ja? ... oder von mir aus auch gern verwirrend ;o) )



Kommentare:

  1. Dazu pfeifen wir selbstständig GRAF ZAHL von der ultralegänderen Magdalene Keibel Combo vor uns hin...

    Warum haben alle immer nur drei Finger? Oder sind das Zehen? Und warum sind die lackiert? Oder sind die nur so gezeichnet? Ein Dreizehenkakadu wir ja wohl nicht gefragt sein...

    Guts Nächtle!

    AntwortenLöschen
  2. Nun, 3 ist eine schöne Zahl ... eins, zwei, DREI ...

    (Es gibt aber auch Tage, da kann ich weiter zählen, bei Fingern und bei Zehen, Zähnen ... Schau mal nach.)

    Gute nACHT
    eins, zwei, drei, vier, fünf ...

    :o))

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Octa. Der Frau hat jemand auf die Finger gehauen. Deshalb sehen die etwas breitgeklopft aus. Lackiert sind sie, weil Frauen immer etwas mit Farbe beschmieren müssen. Bestenfalls nur Tisch und Wände.
    Aber eigentlich hat Graf Zahl sie nur gebeten EINmal den Teppich zu saugen. *g*

    AntwortenLöschen
  4. So, Ihr Hübschen, Schluss mit Lustig. Graf Zahl wird sauer, dass wir hier so ACHTlos mit seinen Zahlen umgehen; er möchte, dass wir raten und hat mir mit Entzug der 8 gedroht! Und die Frau mit den roten Zahlen freut sich auch über Lösungen, kann sie sich dann endlich ihre vierte und fünfte Zehe wieder anschrauben und das Blut von den Nägeln wischen ..

    Ich werf das jetzt mal ins Facebook rein und schau, was passiert.

    AntwortenLöschen
  5. Auweia. Hat die Frau mit den roten Zehen oder besser Zahlen Post von ihrer Bank bekommen?

    Das erinnert mich merkwürdigerweise an vorgestern Abend. Da wollte hier in Frau nur noch schnell ihr Glas Wein ausdrucken und dann losdüsen. *g*

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die Bank ist ihr auf die Füße getreten und seitdem ist alles rot hier.

    Aber was hat das mit dem druckbaren Wein einer Frau zu tun? (Mochtest Du doch gefragt werden, oder?) Du wirst kryptisch, lieber til_o.

    AntwortenLöschen
  7. Nö, ich wollte nichts gefragt werden. Höchstens warum mine e Taste nicht richtig funktioniert. Egal. Der Freud zugeschriebene Versprecher ist selbsterklärend. Was ist kryptisch? *g*

    AntwortenLöschen
  8. Was ist denn statt Wein audsdrucken und losdüsen geschehen? Hat sie die e-Taste zerstört? ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Scheisse, zu spät. Heute mittag schoss es mir durchs karg möblierte Oberstübchen, aber da war kein Internet greifbar. Nu ja...

    AntwortenLöschen